Einsatzschuhe

Hersteller: Diverse Hersteller

Beschreibung:

Die Feuerwehrstiefel habe ein besonders starkes Profil, welche mit Stahlkappen und einer durchtrittsicheren und rutschsicheren Sohle versehen sind. Sie werden aber auch neben vielen anderen umfangreichen Prüfungen auf elektrische Durchlässigkeit geprüft. So müssen sie mindestens einen elektrischen Widerstand von 1.000 Ohm aufweisen. Es gibt sowohl Schaft-, als auch Schnürrstiefel im Feuerwehrdienst. Schnürrstiefel werden mit einem Reißverschluss geschlossen. Die Feuerwehrstiefel sollen die Feuerwehrmänner vor Brandeinwirkung, Ausrutschen, Nässe und herabstürzenden Teilen schützen und sind ebenfalls bei jedem Einsatz zu tragen. Zusätzlich gibt es auch Modelle, die durch Kevlareinlagen Schutz vor Verletzungen mit der Motorsäge bieten und so zur Schneitschutzhose einen noch besseren Schutz bieten. Die Feuerwehrschutzhose wird über den Stiefeln getragen, so dass von oben nichts in die Stiefel hinein fallen kann.